fbpx Skip to content

Tipps & Tricks rund um’s Kartfahren

Unser Anfänger-Guide gibt dir die wichtigsten Tipps und Tricks mit auf den Weg, die du brauchst, um beim Go-Kartfahren voll durchzustarten. Mehr dazu hier!

Du denkst darüber nach, in die Welt des Kartsports einzutauchen? Wir sind uns sicher, dass du es kaum erwarten kannst, loszufahren. Bevor du jedoch damit loslegst und dich auf die nächstgelegene Strecke begibst, solltest du dich erst einmal unseren brandneuen Anfänger-Guide durchlesen.

Jeder fängt mal an, also bedeutet es als Anfänger, nicht unbedingt im Nachteil zu sein. Je schneller du die Grundlagen erlernst, desto schneller wirst du wie ein Profi fahren.

Um dir die anfängliche Nervosität zu nehmen, die vor der ersten Kart-Fahrt aufkommt, können wir dir ganz klar sagen, keine Sorge! Dieser Leitfaden erklärt dir alles, was du wissen musst – was bedeutet, dass du dich eher mit dem Kart fahren vergnügen kannst, als dir Sorgen zu machen

Die richtige Kleidung beim Go-Kart-Fahren

Bequeme, legere Kleidung ist wichtig beim Kart-Fahren. Schließlich möchtest du dich während der Fahrt wohlfühlen, deshalb ist es von Vorteil zu wissen, was du beim Kart-Fahren anziehen solltest. Es gibt nichts Schlimmeres, als in eine spektakuläre Kurve zu fahren und dabei von einer zu engen Hose gestört zu werden.

Die Wahl deiner Kleidung sollte nicht zu locker gewählt sein, wie z. B. eine Hose mit einem zu weiten Bein oder Schlag. Sie sollte auch so gewählt sein, dass es kein Problem darstellt, wenn sie verschmutzt. Turnschuhe sind das beste Schuhwerk für das Rennen. Offene Schuhe wie Sandalen, Flip Flops oder Schuhe mit hohem Absatz sind bei der Fahrt nicht erlaubt. Also pack dir ein Paar Turnschuhe extra ein und deinem Fahrspaß steht nichts im Weg.

in der Regel erhältst du beim E-Karting einen Overall und Handschuhe, bevor du auf die Strecke gehst. Demnach solltest du sicher stellen, dass deine Kleidung nicht zu groß geschnitten und zu dick ist – es wird nämlich ziemlich warm, sobald das Rennadrenalin einsetzt!

Bei langen Haaren solltest du ein Haargummi mitnehmen, um die Haare hinten binden zu können. Du erhältst einen Helm, und falls du keine eigene Sturmhaube besitzt, die du unter dem Helm tragen musst, kannst du eine wiederverwendbare aus Baumwolle bei uns kaufen.

Wir empfehlen auch, dass du Schmuck, der kostbar ist oder groß ausfällt, nicht zu tragen, besser du lässt ihn zu Hause, als ihn auf der Strecke zu verlieren!
Jetzt bist du für den Anlass gekleidet, es ist Zeit, auf die Strecke zu gehen!

Was dich erwartet

Sobald du mit der entsprechenden Ausrüstung ausgestattet bist, erhältst du eine Sicherheitseinweisung, in der du alles erfährst, was du über das Rennen auf unserer Strecke wissen musst, also höre aufmerksam zu!

Nach der Sicherheitseinweisung, wenn du die Strecke betrittst, haben die Go-Karts eine unglaublich direkte Straßenlage, also bereite dich auf den Nervenkitzel vor – unser Team zeigt dir, wo du sein/stehen musst.

Go-Kart-Fahren ist körperlich anstrengender, als du vielleicht erwartest, vor allem, wenn du es noch nie gemacht hast. Es ist also ratsam, sich vorher ein wenig aufzuwärmen. Versuche es mit ein wenig Joggen auf der Stelle Hände und Handgelenke lockern / dehnen und den Nacken durch Konfrontation lockern, damit du bereit bist, loszulegen.

Das Einsteigen

Wenn du neben einem Kart stehst, kann das tatsächliche Einsteigen wie eine Kunst für dich erscheinen, aber unser Rennpersonal wird dir erklären, wo du deine Füße hinstellen solltest. Folge einfach den Anweisungen, bevor du dich anschnallst.

Wirf einen Blick auf das praktische Bild unten, das zeigt, wie du dich positionieren sollst, wenn du in deinem Kart sitzt. Du solltest in der Lage sein, die Pedale bequem – mit leicht angewinkelten Beinen – zu erreichen und das Lenkrad ungefähr in westlicher und östlicher Position zu halten, ohne dich dabei nach vorne beugen zu müssen, um es zu erreichen.

Die Pedalkraft

Kurz gesagt, das rechte Pedal ist das Gaspedal, das linke die Bremse. Achte darauf, dass du nicht beide Pedale gleichzeitig betätigst, sondern immer nur das eine oder das andere.

Wenn du zum ersten Mal lernst, wie man ein Kart fährt, ist es ganz einfach: Je stärker du auf das rechte Gaspedal trittst, desto schneller fährst. Der Trick besteht darin, vorauszusehen, was vor dir kommt und entsprechend zu reagieren.

Ein kleiner Leitfaden, wie man ein Go-Kart fährt

Unser Personal wird dich durch alles führen, was du wissen musst, aber hier wird kurz erklärt, wie man ein Kart fährt:

  1. Sitze bequem – Haltung und Position spielen eine wichtige Rolle für die Leistung, da sie sich auf das Fahrverhalten und die Geschwindigkeit auswirken. Vergewissere dich, dass du bequem sitzen, dein Rücken flach am Sitz anliegt und deine Hände symmetrisch auf dem Lenkrad liegen.
  2. Trete das Gaspedal sanft durch, bis du dich in Bewegung setzt. Übe ein Gefühl für das Pedal zu bekommen, um zu wissen, wie stark du darauf drücken musst, um das Kart zu bewegen.
  3. Vergewissere dich, dass du dich frühzeitig mit der Bremse vertraut machst. Tue dies, bevor du die Geschwindigkeit erhöhst. Scharfes Bremsen und Bremsen während des Abbiegens kann dich durch den Verlust der Traktion verlangsamen.
  4. Halte es ruhig – der Schlüssel zu einem erfolgreichen Rennen ist es, plötzliches Bremsen zu vermeiden, wodurch du an Schwung verlierst. Das Bremsen in einer geraden Linie hilft dir außerdem, Tempo und Traktion zu halten. Gleichmäßiges Fahren ist der Schlüssel.
  5. Maximiere die Geraden – Wenn du das Auto so oft wie möglich gerade hältst, kannst du deine Geschwindigkeit erhöhen und schnelle Runden fahren!
  6. Halte Abstand – Vermeide unnötige Zusammenstöße, indem du einen sicheren Abstand zu den Leitplanken und zu anderen Fahrern hältst!

Betrachte deine ersten Runden als Training, lerne dein Kart kennen, bekomme ein Gefühl für die Geschwindigkeit und gib deinen Reifen die Chance, warm zu werden. Die erste Runde sollte ruhig sein – gib nicht zu viel Gas, bis du weißt, wie du das Kart kontrollieren kannst.

Unser Leitfaden zum Kennenlernen deines Karts ist sehr nützlich, um die Grundlagen zu lernen.

So bleibst du sicher

Als Anfänger ist es wichtig, dass du aufmerksam zuhörst, was unser Rennpersonal dir sagt. Es hat die Befugnis, dich vom Rennen auszuschließen, wenn du dich nicht an die Regeln hältst – also schenke ihnen deine Aufmerksamkeit – schließlich kennen sie alle Regeln und Kniffe und helfen dir gern bei allem, was du über den Kartsport wissen musst.

Wenn du während des Rennens auf ein Problem stößt, halte – wenn möglich – in der Box an und hebe dann deine Hand, um einen Mitarbeiter zu alarmieren – er wird dir schnellstmöglich helfen.

Sobald du dich vertraut und wohl fühlst

Nach ein paar Runden wirst du dich mit dem ganzen Renngeschehen vertrauter und wohler fühlen. Jetzt ist es an der Zeit, dich in einen ernsthaften Wettkampf zu stürzen. Ehe du dich versiehst, wirst du als Erster über die Ziellinie rasen.

Teilen:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Inhaltsverzeichnis

Weitere Tipps & Infos

Überholen beim Kartfahren

Du bist daran interessiert, alles über das Überholen zu erfahren, was es zu wissen gibt? Unser Leitfaden zum Überholen enthält alle Informationen, die du brauchst.